FKK: Zelt oder feste Unterkunft?

FKK: Zelt oder feste Unterkunft?

Je nach Präferenz: FEN-Dörfer bieten Unterkünfte vor Ort sowie Zelt- und Stellplätze


Ob Sie zum ersten Mal FKK-Ferien buchen, ob Sie schon viel Erfahrung damit haben, ob Sie mit Familie oder mit Freunden verreisen, es lohnt sich, vorab die unterschiedlichen Unterbringungsmodelle kennenzulernen. Auf der Website der Fédération des espaces naturistes, der französischen Naturistenvereinigung, kurz FEN, lassen sich sämtliche Unterkunftsarten erkunden – auch, welches FKK-Dorf welche Unterkünfte anbietet.

Naturnähe ist sowohl ein Grundsatz der Philosophie der FKK wie des Campings, den es zu wahren gilt und der gleichzeitig vielfältige Interpretationsmöglichkeiten zulässt. Die Weiterentwicklung im Bereich Camping verlief ebenso rasant wie fantasiereich. Die Optionen reichen vom herkömmlichen eigenen Wohn- oder kleinen Schlafzelt über Mobilheime bis hin zu Chalets. Glamping machte sich als neueste, ausgesprochen kreative und luxuriöse Art des Campings einen Namen – selbstverständlich ebenfalls bei der Fédération des espaces naturistes. Ein Zelt, in dem Sie nur durch Matten oder Matratzen und natürlich dem wasserdichten Zeltmaterial vom Boden getrennt sind, schafft eine sehr große Nähe zur Natur. Allein gänzlich ohne Behausung lebt man näher an Mutter Erde. Allerdings erfordert ein Zelturlaub eine Menge an Vorbereitungen. Ein kleiner, doch kompletter Familienhaushalt ist mitzunehmen. Schon die ganzen Sachen in das Auto zu bekommen ist ein logistisches und artistisches Kunststück. Mit etwas Glück passen danach die Kinder noch auf den Rücksitz. 

Naturnähe mit Komfort

Unterkünfte vor Ort haben den hervorzuhebenden Vorteil, dass Sie wenig Gepäck benötigen. Chalets, Mobilheime und Glamping-Unterkünfte sind voll ausgestattet. Bei Ihrer Ankunft steht und liegt alles bereit. Sie und Ihre Lieben können sich direkt ins Vergnügen stürzen. Nach der Reise warten keine Wäscheberge darauf, gewaschen zu werden. Die Urlaubserholung wird nicht direkt im Anschluss an die Reise durch zusätzliche Hausarbeit zunichtegemacht. Den meisten Komfort bieten Chalets, besonders in der Variante des Glampings, die beispielsweise über überdachte Terrassen und Heizungen verfügen. So können Sie bei jedem Wetter draußen lesen, spielen und gemeinsam die Frische der Luft, Essen sowie leckere Getränke genießen – und wenn es kühl wird, wärmen Sie sich drinnen auf. Die Wahl zwischen eigenem Zelt und einer Unterkunft vor Ort hängt von Ihrer persönlichen Präferenz ab. Manche Familien mit Kindern lieben Zelturlaube; wie spannend es ist, nachts die Geräusche der Natur zu hören. Frisch verliebte Paare bevorzugen verspielte, romantische Glamping-Chalets. Eine Gruppe von Freunden zieht praktische Mobilheime vor. Oder genau anders herum? Lassen Sie sich nicht von Klischees beeinflussen. Die Website der FEN informiert Sie über die diversen Unterkunftsmöglichkeiten der jeweiligen FKK-Dörfer im Detail. Welche Sie auch wählen, es werden wunderbare Naturistenferien in Frankreich. Bon voyage!

Möchten Sie alles über unsere Werbeaktionen, Neuigkeiten wissen...

Abonnieren Sie unseren Newsletter